Akademie der Landschaft   A   Kulturerbe der Landschaft


HOME
   |    THEMEN    |     BÜCHER    |    PROJEKTE    |    ÜBER UNS    |    KONTAKT    |    NEWSLETTER     |    REISEN

 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Home
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Themen
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Reisen
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Projekte
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Bücher
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) über uns
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Kurt Derungs
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Impressum
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Newsletter
 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Kontakt
                                       





Kultur- und Studienreisen

Seit mehr als 25 Jahren bieten wir Kultur- und Studienreisen an. Diese planen wir sorgfältig und führen in faszinierende Regionen. Unser Spezialgebiet ist dabei die Landschaftsmythologie sowie das Kulturerbe der Landschaft. Unsere Leidenschaft ist, neue Mythenlandschaften zu entdecken und mit Ihnen zu erleben. Unsere Begeisterung gilt archäologischen Kultstätten, rätselhaften Steinkreisen, geheimnisvolle Felszeichnungen oder mythischen Bergen. Aber auch Heilquellen, Natursagen und Ritualen, die mit archaischen Plätzen verbunden sind. Diese faszinierende Mythenlandschaft bringen wir Ihnen in einer speziellen Erzählweise näher. Unsere einzigartigen Kulturreisen sind somit Erlebniswelten, in die Sie auf bezaubernde und feine Art eintauchen. Alle interessierten Personen sind herzlich willkommen.  

Akademie der Landschaft

 

 

Reiseprogramm 2023

 

17. - 22. Juli 2023
Abnoba und die Steinzeitfrau 
Urkultur im Schwarzwald und der Schwäbischen Alb


   

Programm:

Das Programm ist in Vorbereitung und erscheint demnächst.

 


   

 

___________________

 

9. - 13. August 2023
Geheimnisvolles Berner Oberland 

Auf den Spuren der Alpengötter und verborgener Kultplätze


   

Programm:

Das Programm ist in Vorbereitung und erscheint demnächst.

 


   

 

___________________

 

6. - 15. Oktober 2023 
Zeitreise in Portugal
Unbekannte Megalithkultur und faszinierende Felskunst 


   

Programm:

Das Programm ist in Vorbereitung und erscheint demnächst.

 



   

 

___________________

 

Tagesreisen 2023

 

Samstag, 22. April 2023
Göttin Isis und Verena
Heisser Stein in Baden, Nymphenaltar, Verenasäule und Fundplatz Gofersberg


   

Diese Entdeckungsreise beginnt in Wettingen, wo wir die römische Inschriftentafel mit der Weihung an die Göttin Isis erkunden. Zudem hören wir von der historischen Herkunft der Ahnfrau und ihrer Bedeutung im keltisch-römischen Europa. Danach begeben wir uns nach Baden zum ehemaligen Verenabad bzw. zum Kurplatz mit dem Heissen Stein. Ganz in der Nähe wurde hier ein Nymphenaltar entdeckt. Ebenso ist Baden mit den drei Schicksalsfrauen in einem Lied verbunden. Die Funde selbst spielen in einer aussergewöhnlichen Landschaft, die wir genauer betrachten werden. Am Nachmittag besichtigen wir in Brugg/Windisch den Merkur- und Dreigöttinnen-Stein sowie einen Schalenstein, der schon im 19. Jahrhundert bekannt war. Schliesslich begeben wir uns zum Staufberg und den landschaftsarchäologischen Zusammenhängen der Region Staufberg-Lenzburg-Schlossberg-Gofersberg. In dieser Landschaft fanden schon vor 6000 Jahren Grablegungen in Steinkisten statt, die wiederum in einem naturheiligen Hügelsystem liegen. Dazu hören wir die neuesten Erkenntnisse. (Göttin Isis und Verena PDF)

 

___________________

 

Samstag, 10. Juni 2023
Magisches Mittelland
Kultplätze im Aaretal erzählen ihre Geschichte: Rutschsteine, Ritualstätten und Wunschfelsen


   

Die spannende Tagestour führt uns von Solothurn zur Grosssteinanlage (Dolmen) von Oberbipp, die etwa 5000 Jahre alt ist und zur Megalithkultur der Westschweiz gehört. Der Fund stellt eine Sensation dar, denn im Kollektivgrab lagen Überreste von etwa 30 Personen. Ausserdem können die genetischen Untersuchungen einiges über deren Herkunft aussagen. Die weitere Station ist der Freistein (Menhir) bei Attiswil, der einst zu einer heiligen Stätte der Rechts­sprechung gehörte. Solche Stätten könnten aus einem keltischen Hain entstanden sein, wo das Gericht den Göttern vorbehalten war. Des Weiteren gelangen wir an den Burg­äschisee, wo schon in der Jungsteinzeit gesiedelt wurde und entsprechend neue Funde zum Vorschein kamen. Ganz in der Nähe des Sees liegt auf einer Anhöhe Steinhof. Hier finden wir eine Steinstätte der Kinderherkunft als auch einen der schönsten Rutschsteine der Schweiz, der mit einer Sage von der Hebamme verbunden ist. Unsere letzte Station ist die Verenaschlucht bei Solothurn, wo wir den Wunschfelsen (Verena­loch) sowie die Höhle der legendenhaften Verena entdecken. Zudem bestaunen wir auf der Martinsfluh den eigenartigen Froschstein. (Magisches Mittelland PDF)

 

___________________

 

Samstag, 9. September 2023
Geheimnisvolles Seebachtal
Mythische Fund(ort)e im Reich der Waldfrau: Pfahlbauten, Korngeist und Grosse Eiche


   

Diese Tagesreise beginnt in Frauenfeld, wo wir am Morgen im Archäologischen Museum Thurgau Schätze der Jungstein- und Bronzezeit bestaunen. So haben z.B. Gefässe, Verzierungen oder Mondhörner ihre eigene Symbolsprache, die wir zu verstehen versuchen. Am Nachmittag fahren wir ins nahe Seebachtal zum Nussbaumersee mit den frühgeschichtlichen Stätten Inseli und Ürschhausen-Horn. Die Seeregion hat eine landschaftliche Besonderheit, die von ehemaligen keltischen Grabhügeln bis zum Alpstein mit seinen astronomischen Bezügen reicht. Interessanterweise spielen Sonne und Mond auch in der Stammheimer Gallus­kapelle eine bedeutende Rolle, so dass es sich um einen alten Kultplatz der Wintersonnenwende handeln dürfte. Der astronomische Bezug Alpstein-Seebachtal ist überraschenderweise sogar in einer Sage beschrieben. Zudem finden wir auf dem Stammerberg die Grosse Eiche, die wir nach einer leichten Wanderung im Wald entdecken. Dort hören wir auch von einer sagenhaften Waldfrau der Region, die der Frau Percht gleicht, sowie von einer seltsamen Strohpuppe im Jahresbrauchtum, die den wiederkehrenden Vegetationsgeist darstellt. (Geheimnisvolles Seebachtal PDF)

 

Alle Informationen zu den Tagesreisen PDF:

> TAGESREISEN 2023  
   

 

___________________

 

 

Anmeldung / Information

Wir freuen uns, wenn Sie sich per Email oder Telefonat für die Reisen anmelden.

Gerne schicken wir Ihnen auch unseren Prospekt zu.


Anmeldung 
   

Akademie der Landschaft

Breitengasse 32

CH-2540 Grenchen b. Solothurn

Switzerland

Telefon +41 (0)32 653 31 40

 

www.dielandschaft.org
 
info[at]dielandschaft.org

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

THEMEN    |     BÜCHER    |    PROJEKTE    |    KONTAKT    |    NEWSLETTER     |    REISEN